51. Hessischer Imkertag 2020

Der diesjährige Hessische Imkertag findet am Sonntag, den 22.03.2020, diesmal in Eschwege statt.

Am Vortag (Samstag, 21.03.) tagt nicht öffentlich die Vertreterversammlung des
Landesverbandes der Hessischen Imker e.V. Für die Partner der Delegierten gibt es ein Begleitprogramm und – dies auch für alle Interessierten – ein Abendprogramm (125 Jahre Imkerverein Eschwege) mit Abendessen am Samstag, sowie eine Veranstaltungsreihe an Samstag und Sonntag. Bei Interesse melden Sie sich bitte (kostenpflichtig) auf der Homepage des Imkerverein Eschwege 1895 e.V. an.
 
 
Für den Imkertag am Sonntag, den 22.03. ist folgender Ablauf geplant:

8.30 Uhr  – Festgottesdienst
Festgottesdienst in der Marktkirche St. Dionys

9.30 Uhr – Eröffnung des Imkertages
durch den 1. Vorsitzenden des Landesverbands Hessicher Imker e.V., Herrn Manfred Ritz
Grußworte der Gäste

Dr. Ralph Büchler11.30 Uhr – Vortrag „Wildbienen fördern – ein wichtiges Anliegen für Imker“
von Herrn Dr. Ralph Büchler, LLH-Bieneninstitut, Kirchhain

12.30 Uhr – Mittagspause
Mittagsbuffet, Kaffee und Kuchen

14.00 Uhr – Vortrag „Jenseits von Honig – Schätze aus dem Bienenvolk“
Dr. Thomas GlogerHerr Dr. Thomas Gloger, Api-Zentrum, Castrop-Rauxel
Als einziges Insekt kann die Biene ihren Stock gleichmäßig warmhalten, und die Temperatur ist ähnlich denen von Säugetieren. Für die Abwehr von Krankheitserregern nutzt die Biene komplexe Stoffgemische von Pflanzen. Diese sind auch beim Menschen hochwirksam. Damit wird der Bienenstock zur Apotheke für den Menschen und die Biene ist – eingebunden in die Evolution – die faszinierende Brücke zwischen Pflanzen und Mensch.

Die Imkergeräte/Blühpflanzen – Verkaufs-Ausstellung in der Stadthalle ist bis 18.00 geöffnet.

Der Eintritt zu den Vorträgen beträgt € 5,-

Anreise mit dem Auto:
In Eschwege folgen Sie den Ausschilderungen Richtung Innenstadt und „Parkplatz Stadthalle“. Nachdem Sie am Landgrafenschloss vorbei die Werra erreicht haben, fahren Sie immer geradeaus, bis Sie die Stadthalle zu ihrer Rechten erreichen.

Parken:
Neben der Stadthalle befindet sich ein kostenpflichtiger Parkplatz. Rund um den Dünzebacher-Torturm finden Sie aber auch verschiedene kostenlose Parkmöglichkeiten in einer Entfernung von wenigen Gehminuten.
 
 
Den Flyer zum Imkertag können Sie hier herunterladen: Flyer als PDF (5MB) oder als Bild-Datei (Seite 1 (GIF, 1MB) und Seite 2 (GIF, 783KB).
 
 
Impressionen vom Imkertag in Idstein finden Sie hier.
 
 
Foto Dr. Thomas Gloger: © Api-Zentrum Castrop-Rauxel

Eindrücke vom vom diesjährigen Imkertag

Letzte Meldungen

50. Hessischer Imkertag 2019 in Bad SchwalbachDer 50. Hessischer Imkertag fand diesmal in Bad Schwalbach statt und stand dieses Jahr unter dem Motto „Mit Bienen – Natur erleben – natürlich leben“. Vielen illustren Gästen sprachen zu diesem Thema. Daneben konnten Imker und Interessierte zwei hochinteressanten Vorträge lauschen – über den Vortrag von Prof. Dr. Werner Kunz berichtete auch der Wiesbadener Kurier. Und natürlich gab es auch, wie gewohnt, eine große Verkaufsausstellung.
Weiterlesen

Viele Fotos vom vorjährigen Imkertag finden Sie hier

Hessischer Imkertag: „Mit Bienen – Natur erleben – natürlich leben“

Aktuelles

Grußworte
Ministerin Priska Hinz bei BegrüßungNach Festgottesdienst in der St. Elisabeth Kirche Bad Schwalbach begrüßten unser Vorsitzender und die Honigkönigin Larissa I sowie als Schirmherr der Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises, Herr Frank Kilian, die Gäste und Ehrengäste zum Imkertag.
„Den rasanten Zuwachs an Bienenvölkern in Hessen verdanken wir vor allem der guten und harten Arbeit der Imkerinnen und Imker“ sagte die Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Frau Priska Hinz. Continue reading „Hessischer Imkertag: „Mit Bienen – Natur erleben – natürlich leben““

50. Hessischer Imkertag 2019

50. Hessischer Imkertag 2019 in Bad SchwalbachDer diesjährige Hessische Imkertag findet diesmal in Bad Schwalbach statt und steht unter dem Thema „Mit Bienen Natur erleben – natürlich leben“.
 
 
Folgender Ablauf ist geplant:

8.45 Uhr – Festgottesdienst
in der St. Elisabeth Kirche Bad Schwalbach (gegenüber Kurhaus)

 
9.30 Uhr – Eröffnung des Imkertages
durch den 1. Vorsitzenden des Landesverbands Hessicher Imker e.V., Herrn Manfred Ritz
Grußworte der Gäste
Ehrungen
 
 
Dr. Claudia Garrido11.00 Uhr – Vortrag „Kenne Deine Feinde“
von Frau Dr. Claudia Garrido, Gründerin von Beesafe, Leverkusen
Bei Beesafe geht es um Bienengesundheit in all ihren Aspekten, von landwirtschaftliche Studien, bei denen die Wirkungen von Pflanzenschutzmitteln getestet wird oder klinischen Studien für Bienengesundheitsprodukte bis zu Tierärzten, die über Bienenkrankheiten unterrichtet werden. Frau Dr. Garrido lässt uns in ihrem Vortrag an ihrem Wissen teilhaben und informiert über „die Feinde“ der Honigbiene.
 
 
12.00 Uhr – Mittagspause
 
 
Prof. Dr. Werner Kunz14.00 Uhr – Vortrag „Eine Aufgabe für Landwirte – Insekten brauchen gepflegte Habitate – Naturschutz allein genügt nicht“
von Prof. Dr. Werner Kunz, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Gleichermaßen in und außerhalb von Naturschutzgebieten kann man derzeit einen immer weiter fort schreitenden Artenschwund, vor allem von Insekten, beobachten. Deshalb müssen Naturschutzverordnungen, die in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts einen ethischen und zum Teil auch gesetzlichen Rang erreicht haben, neu überdacht werden. Der Vortrag zeigt Ursachen und Lösungsansätze auf.
 
 
 
 
Auch in diesem Jahr gibt es wie gewohnt eine Imkerei-Zubehör-Verkaufs-Ausstellung.
Die Verkaufs-Ausstellung ist bis 18.00 geöffnet.
 
 
Der Eintritt zum Imkertag beträgt € 5,-
 
 
Nach Ende der Imkertag-Veranstaltung laden die Imker des Imkervereins Bad Schwalbach zu Kaffee und Kuchen ein (kostenpflichtig).
 
 
Den Flyer zum Hessischen Imkertag 2019 können Sie hier herunterladen (PDF, 2MB).
 
Impressionen vom letzten Imkertag finden Sie hier.
 
 
Fotos: © Dr. Claudia Garrido, Prof. Dr. Werner Kunz; Flyer: © Imkerverein Bad Schwalbach e.V.