An zwei Lehrgangstagen wird den Teilnehmern das Wissen für die Herstellung von Qualitätshonig vermittelt. Gleichzeitig erwirbt der Imker mit der Teilnahme den Sachkundenachweis zur Nutzung des DIB Warenzeichens.

Inhalte (auszugsweise):
Herkunft der Honigrohstoffe, Honigentstehung im Bienenvolk, Hygiene- und Lebensmittelbestimmungen, Honigernte, Honigpflege, Abfüllen und Lagern, das Imker-Honigglas, Warenzeichenbestimmungen, Gefahren für den Honig, Produktpräsentation, Vermarktung, Kenntnisnachweis (Prüfung).

Kosten Honigkurs ( 2 Tage, jeweils von 9-17 Uhr): für Mitglieder 10 Euro, für Nichtmitglieder 100 Euro
(Sie gelten als Mitglied, wenn Sie bis zum 20.12. des Jahres in einem hessischen Imkerverein aufgenommen wurden und Ihre Mitgliedsnummer (von Ihrem Vereinsvorsitzenden) erhalten haben.)