Königinnen zeichnen7. Nationalen Jugendimker-Wettbewerb in Ludwigsburg. Jeder Imkerverband kann ein Team aus drei Jugendlichen für diesen Wettbewerb nominieren. Die besten Jugendimker-Gruppe wird dann Anfang Juli 2010 Deutschland  beim 11. International meeting of youth beekeepers (IMYB) in Ivanca Gorica (Slovenien) vertreten.

Impressionen zum Internationalen Jugendimker-Wettbewerb findet Ihr bei Facebook oder beim Deutschen Imkerbund e.V.

Andere Jugendimker treffen, sich über die Erfahrung mit den Bienen und der Imkerei in den verschiedenen Regionen und Ländern austauschen, gemeinsam Aufgaben und Prüfungen lösen und miteinander Spaß haben, das ist spannend und faszinierend. Auch für die Lehrer und Gruppenleitungen sind das interessante Tage und Veranstaltungen mit neuen Ideen für die eigene Praxis und Methodik.

Interesse?!
Dann bewerbt Euch mit maximal bis zu 3 Teilnehmern pro Gruppe/pro Verein für den Vorentscheid in Hessen mit diesem Formular (PDF, 638KB). Bewerbungsfrist hierfür ist der 28. Februar 2020!

Arbeiten am VolkTeilnahmebedingungen:

  • Alter zwischen 12 und 17 Jahren
  • Gutes praktisches imkerliches Können und theoretisches Wissen
  • Imkergruppe, Bienen-AG, Lehrer oder Gruppenleitung muss Mitglied in einem hessischen Imkerverein sein
  • Englische Sprachkenntnisse im Hinblick auf das IMYB sind von Vorteil

 
 
Der Hessische Vorentscheid findet statt am Samstag, den 25. April 2020 in der Imkerzentrale, Erlenstr, 11, 35274 Kirchhain, veranstaltet durch den Landesverband Hessischer Imker e.V.
 
 
Aufgaben für die Jugendimker: HonigsortenDer Wettbewerb besteht aus verschiedenen Disziplinen, die in Teams gemeinsam und in Einzelwertungen zu lösen sind. Dazu gehören z. B. Am Bienenvolk arbeiten und beurteilen, Drohnen zeichnen, Honige erkennen und bewerten, Trachtpflanzen wiedererkennen, Körperteile der Honigbiene benennen, Imkerliche Gerätekunde zuordnen, Quiz-Fragen beantworten. Spiel und Spass kommt vor-während-und-nach dem Wettbewerb auch nicht zu kurz. Nicht nur beim imkerlichen Fachsimpeln lernt man sich untereinander kennen.
 
 
Gerne steht die Obfrau für Nachwuchsgewinnung für Rückfragen zur Verfügung und freut sich auf Email- oder telefonische Anfragen aus Imkervereinen oder von BienenAGs. Wir freuen uns auf Bewerbungen aus Hessen, zur besseren Planung: je früher desto besser.

Hannelore Rexroth
Obfrau für Nachwuchsgewinnung
Nachwuchsgewinnung@hessische-imker.de ; Tel: 06252-9676787
 
 
Fotos: © Hannelore Rexroth